10.01.2019 | A. Brosowski

„Wer krank ist, muss kerngesund sein“


Theater Oberhundem

Auch in diesem Jahr ging es beim Theaterverein Oberhundem gewohnheitsmäßig turbulent zu. "Wer krank wird, muss kerngesund sein" im Krankenhaus auf der Bühne des Dorfgemeinschafshauses. Schwester Rabiata war genauso in ihrem Element wie der Psychiatriepatient Manni, der zerstreute Professor als Chefarzt der Klinik, die nur bedingt fähige Chefsekretärin, die neugierige Putzfrau Olga und Macho Dr. Keller (siehe auch: www.theaterverein-oberhundem.de)

Zu Beginn des Jahres 2019 waren es sieben Mitglieder unserer SGV-Abteilung, die vor lauter Lachen ihre eigenen Schmerzen und Wehwehchen nicht mehr spürten und noch bis 2 Uhr morgens in der geräumigen und gemütlichen Ferienwohnung im alten Pastorat Oberhundem die Nacht zum Tage machten. Entsprechend lang wurde geschlafen und dann mit Rührei, frischen Brötchen und Croissants ausgiebig bis in den Mittag gemeinsam gefrühstückt.

Top

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

Okay, einverstanden!